You are currently viewing Enthalten die besten Meditations-CDs Musik?

Enthalten die besten Meditations-CDs Musik?

[ad_1]

Meditation erfreut sich heutzutage großer Beliebtheit, da immer mehr Menschen die enormen Vorteile entdecken, die eine regelmäßige Meditationspraxis mit sich bringen kann. Es gibt viele Möglichkeiten zu meditieren und viele Menschen finden es hilfreich, sich eine Meditationsaufzeichnung anzuhören. Viele dieser Aufnahmen beinhalten Musik, aber ist das immer eine gute Idee?

Der Zweck der Meditation besteht darin, Körper und Geist tief zu entspannen. Vielen Menschen fällt die mentale Entspannung besonders schwer, insbesondere denjenigen, die neu in der Meditation sind. Dies ist nicht wirklich überraschend, da die meisten von uns wenig oder gar keine Erfahrung mit Techniken der Gedankenkontrolle haben und daher einen Geist haben, der hin und her springt und von einem Gedanken zum anderen geht.

Die Verwendung einer Meditationsaufzeichnung kann den Entspannungsprozess erheblich erleichtern, da sie dem Geist etwas gibt, auf das er sich konzentrieren kann. Darüber hinaus können die tatsächlichen Geräusche, die in einer solchen Aufnahme präsentiert werden, für sich genommen eine entspannende Wirkung haben. Aus diesem Grund ist Musik oft in Meditationstiteln enthalten. Solche Musik ist normalerweise sehr ruhig und sanft und soll eine beruhigende Wirkung auf den Zuhörer haben.

Es besteht kein Zweifel, dass musikalische Meditationsaufnahmen sehr gut funktionieren können. Aber das Hauptproblem bei ihnen ist, zumindest meiner Erfahrung nach, dass die Musik, egal wie schön und leise sie ist, bei mehrmaligem Hören langweilig werden kann.

Mittlerweile bin ich ein großer Musikfan und kann es genießen, stundenlang Musik zu hören. Aber Meditationsmusik ist etwas anders, denn wenn Sie jeden Tag meditieren (wie empfohlen) und regelmäßig denselben Meditationstitel hören, dann hören Sie nicht zum Spaß, sondern aus einem bestimmten Grund. . Und wahrscheinlich möchten Sie diese bestimmte Musik nicht so oft hören. Wenn die Musik anfängt, Sie zu irritieren, kann sie zu einer Ablenkung von Ihrer Meditation werden – und das ist genau das, was Sie nicht wollen.

Deshalb sollten Sie sich darüber im Klaren sein, wenn Sie über den Kauf einer musikalischen Meditationsaufnahme nachdenken. Meiner Meinung nach eignen sich solche Aufnahmen eher für den gelegentlichen als für den regelmäßigen Gebrauch.

Wie integrierst du Fitness in deinen Alltag und welche kurzen Übungen oder Gewohnheiten empfiehlst du für mehr Bewegung im täglichen Leben?
0 votes · 0 answers
AbstimmenErgebnisse

Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie die Vorteile klangbasierter Meditationsaufzeichnungen nicht nutzen sollten, da diese so viel zu bieten haben. Stattdessen ist es wahrscheinlich am besten, einen Titel zu wählen, der Umgebungsgeräusche für den regelmäßigen Gebrauch enthält. Diese haben eine ähnlich entspannende Wirkung, es fehlt ihnen jedoch der Reizfaktor, den melodische Musik bei wiederholtem Hören hervorrufen kann. Diese Titel können Naturgeräusche wie fließendes Wasser oder knisternde Flammen, rosa/braunes Rauschen oder synthetische Geräusche beruhigender Natur enthalten.

Die besten Meditations-CDs enthalten auch Gehirnwellen-Entrainment-Technologien wie binaurale Beats. Hierbei handelt es sich um bestimmte Frequenzklänge, die Ihr Gehirn aktiv dazu anregen, in einen tiefenentspannten Trancezustand zu verfallen. Dies macht Gehirnwellen-Entrainment-Aufzeichnungen besonders nützlich für diejenigen, die neu in der Meditation sind, da sie es viel einfacher machen, sich zu entspannen und den Geist zu fokussieren.

[ad_2]
Source by Loren Mann

Schreibe einen Kommentar