You are currently viewing Meditation: Yoga als alles oder irgendetwas

Meditation: Yoga als alles oder irgendetwas

[ad_1]

Meditation ist eine der wichtigsten Möglichkeiten, sich selbst kennenzulernen. Das Hauptziel der Meditation ist es, Yogis mit dem wahren Geist und der Welt vertraut zu machen, um letztendlich den Zustand der Erleuchtung und des wahren Glücks zu erreichen. In hinduistischen und buddhistischen religiösen Praktiken wird Meditation als ein mächtiges Werkzeug zur Selbstbeobachtung angesehen. Es hilft Yogis, sich selbst zu analysieren. Diese Selbsterkenntnis hilft ihnen, negative Gedanken in ihrem Kopf durch positive Gedanken und optimistische Ansichten über das Leben und die Menschen um sie herum zu ersetzen. Abgesehen von der Selbstbeobachtung hat die Praxis der Meditation viele andere Vorteile, wie die Verbesserung der körperlichen Gesundheit, die Verringerung von geistigem und körperlichem Stress und die Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Einzelnen in allen Aspekten seines Lebens.

Yogakurse in Indien

Für Praktizierende, die die Techniken der Verwendung religiöser Verse nicht unterstützen, gibt es eine Reihe von Meditationstechniken wie Herzschlag-Meditation, Chakra-Meditation, Dritte-Auge-Meditation, Trataka- oder Blick-Meditation, Krita-Yoga, Kundalini-Meditation, Pranayama und Nada-Yoga. oder Klangmeditation.

Yogakurse für Anfänger

Für Anfänger ist es immer hilfreich, Ihre Erfahrungen nach Meditationssitzungen aufzuschreiben, da es ihnen hilft, die Veränderungen zu analysieren, die sie in ihrer Persönlichkeit und ihrem mentalen Zustand haben, nachdem sie regelmäßig Meditationstechniken praktiziert haben. Darüber hinaus wird Meditation, wie alle anderen Heil- und Medikationstechniken, auch einige Zeit in Anspruch nehmen, um Ihren mentalen und spirituellen Zustand zu verbessern. Es ist daher immer ratsam, die Meditationstechniken für kurze Zeit zu üben.

Von der Unwissenheit führe mich zur Wahrheit;

Wie integrierst du Fitness in deinen Alltag und welche kurzen Übungen oder Gewohnheiten empfiehlst du für mehr Bewegung im täglichen Leben?
0 votes · 0 answers
AbstimmenErgebnisse

Von der Dunkelheit führe mich zum Licht;

Vom Tod führe mich zur Unsterblichkeit

Om Frieden, Frieden, Frieden

Aber ist es möglich, eine positive und optimistische Einstellung zum Leben zu haben? Ja ist es. Um jedoch eine positive Einstellung zum Leben zu erlangen, muss eine Person die Art und Weise ändern, wie sie sich selbst und andere einschätzt. Einer der größten Fehler, den Menschen machen, wenn sie sich selbst einschätzen, ist der Vergleich ihrer Stärken und Schwächen mit anderen. Denken Sie daran, dass jeder Mensch auf dieser Welt mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Eigenschaften geboren wird. Nur nicht in der Lage zu sein, eine bestimmte Sache zu tun, bedeutet nicht, dass eine Person kein erfolgreiches und erfolgreiches Leben führen kann.

Konzentrieren Sie sich auf Ihre Bedürfnisse und nicht auf Ihre Wünsche. Eine Reihe von Menschen haben die Einstellung, alles in ihrem Leben zu erwerben oder mehr Anerkennung und Ruhm zu erlangen als andere. Obwohl dieser Ansatz nicht als falsch angesehen werden kann, da eine Person ihr Bestes geben sollte, um ein würdiges Leben zu führen, würde die Konzentration nur auf den Materialismus eine Lücke in Ihrem Leben hinterlassen, die Sie immer daran erinnern wird, dass etwas in Ihrem Leben fehlt.

[ad_2]
Source by Gaurav Badola

Schreibe einen Kommentar