You are currently viewing Yoga und Meditation – So finden Sie einen Meditationslehrer

Yoga und Meditation – So finden Sie einen Meditationslehrer

[ad_1]

Die meisten Yogaschüler beginnen ihre Reise zur Gesundheit mit der Teilnahme an „Yoga-Kursen“, was normalerweise Kurse in der körperlichen Ausübung von Yoga bedeutet, die Asanas (Yoga-Posen) genannt werden. Wussten Sie, dass Yoga, was auf Sanskrit „Vereinigung“ bedeutet, tatsächlich ein viel größeres Instrumentarium für Gesundheit und Heilung ist? Körperliche Betätigung ist nur ein Aspekt dieser erstaunlichen Wissenschaft und Kunst. Meditation ist ein weiterer Aspekt des Yoga mit zusätzlichen Werkzeugen, die dabei helfen können, eine wesentliche Praxis für ein gesundes, ganzheitliches Leben zu schaffen.

Was ist Meditation und woher wissen Sie, dass Sie ein hochwertiges Meditationsprogramm finden?

  • Beim Meditieren geht es nicht darum, einem Guru zu folgen, der dir alle Antworten gibt. Stattdessen sollte es darum gehen, zu lernen, dem eigenen Herzen, der eigenen inneren Weisheit und der eigenen Wahrheit zu folgen.
  • Meditation ist keine Religion. Stattdessen sollte es Ihnen ermöglichen, Ihren eigenen gewählten Glauben besser zu verkörpern und selbst die ganzheitlichen Wahrheiten zu entdecken, die ein wahrer spiritueller Lehrer offenbart.
  • Bei der Meditation geht es nicht darum, im Weltraum zu treiben. Stattdessen sollte es spezifische Werkzeuge bieten, mit denen Sie Ihren Geist fokussieren und Sie auf Ihrer ganz persönlichen Reise zur Wahrheit begleiten können.
  • Beim Meditieren geht es nicht darum, jeden Tag stundenlang zu meditieren. Stattdessen sollte die Meditation praktische, schnelle Techniken vermitteln, die zu jeder Tageszeit in wenigen Minuten durchgeführt werden können. Meditation sollte darauf abzielen, Ihre Verbindung zu Ihrer inneren Weisheit den ganzen Tag über zu stärken, nicht nur während der Zeit, in der Sie sitzen. Es gibt einige Formen der Meditation, die einfache Techniken vermitteln, die stark genug sind, um das Licht Ihrer Seele in Ihr tägliches Leben zu bringen. Nutzen Sie sie, um Ihren Geist zu zentrieren, Ihr Herz zu öffnen, innere Führung zu erhalten und mehr Energie für ein freudiges Leben zu gewinnen.

Die meisten Meditationsformen lehren den Geist, sich zu konzentrieren und zur Ruhe zu kommen. Das ist ein guter Anfang, aber wohin geht der ruhige, konzentrierte Geist? Bei manchen Meditationsformen, zum Beispiel der Purna-Yoga-Meditation, lernt der Geist, sich auf das zu konzentrieren, was im Yoga das Herzchakra genannt wird. Das Herzchakra ist der Sitz der Seele im physischen Körper und beherbergt die Weisheit der Seele. Wenn der Geist beginnt, sich auf die Weisheit des Herzchakras einzustimmen, wird er sanft mit der Weisheit der Seele erfüllt, und diese Weisheit beginnt sich im Alltag zu manifestieren.

Da Meditation die Bereitschaft erfordert, zu wachsen und sich zu verändern, stellen Sie sicher, dass Ihr Lehrer in der Lage ist, Sie bestmöglich anzuleiten. Hier sind einige Dinge, auf die Sie bei einem Meditationslehrer achten sollten:

  • Ein guter Meditationslehrer lehrt aus seiner Seele und nicht aus seinem Verstand.
  • Ein guter Meditationslehrer greift über das Herzchakra auf ewige Weisheit zu und lebt, was er lehrt.
  • Ein guter Meditationslehrer versteht, wie wichtig es ist, den Schüler anzuleiten, sich mit seinem eigenen Licht und seiner eigenen Liebe zu verbinden und nicht mit dem Lehrer.
  • Ein guter Meditationslehrer kennt einfache Heiltechniken für sich und seine Schüler.
  • Ein guter Meditationslehrer ist nicht anfällig für Ego-Tricks, die den Lehrer dazu verleiten können, zu glauben, dass er sich mit seiner Seele verbindet, und er weiß, wie er das Ego auf die Probe stellt, wenn es behauptet, die Wahrheit zu sein.
  • Ein guter Meditationslehrer hat eine zuverlässige Intuition entwickelt, die es seiner Seele ermöglicht, ihr Leben zu führen.
  • Ein guter Meditationslehrer ist ein Leuchtfeuer in seinen Klassenzimmern und in der Welt, der seine göttliche Essenz durch jede Zelle strahlt und seinen Schülern zeigt, was in ihnen steckt.

Alle Religionen verlangen von uns, von der Liebe zu leben; Finden Sie einen ehrlichen Meditationslehrer, der Ihnen beibringen kann, wie Sie zum Herzen gelangen, wo die Liebe auf Sie wartet.

© 2008 Aadil Palkhivala

Wie integrierst du Fitness in deinen Alltag und welche kurzen Übungen oder Gewohnheiten empfiehlst du für mehr Bewegung im täglichen Leben?
0 votes · 0 answers
AbstimmenErgebnisse

[ad_2]
Source by Aadil Palkhivala

Schreibe einen Kommentar